Stipendium

Der Ort

Das Haus in der Inselstraße auf Schwanenwerder ist von der S-Bahn-Haltestelle Nikolassee durch einen 20-minütigen Spaziergang durch den Grunewald zu erreichen. Der Weg führt vorbei am berühmten Strandbad Wannsee.

Eine Monatskarte der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wird gestellt, und es gibt ein Fahrrad. Eine Garage liegt zur freien Nutzung am Haus, ein Auto kann also mitgebracht werden, wird aber von der Stiftung nicht gestellt. Gute Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Nikolassee.

Das 1935 erbaute Haus wurde entkernt und grunderneuert, so dass große Arbeitsräume mit einer offenen Küche entstanden sind. Es kann ferner gut draußen mit herrlichem Havel-Blick gearbeitet sowie ein Wintergarten und Lagerräume genutzt werden.

Bewerbung

Das Stipendium wird ausschließlich an Künstlerinnen vergeben. Es fördert ausdrücklich alle künstlerischen Bereiche außer Grafik und angewandter Kunst.
Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Die Ausbildung oder das Studium sollte aber abgeschlossen sein.

Die Bewerbung kann formlos erfolgen und sollte folgende Inhalte haben:

  • Lebenslauf
  • Künstlerisches Profil mit Publikationen und Ausstellungen
  • Werkproben der letzten drei Jahre
  • Schreiben mit einer kurzen Motivationsbegründung

Die Bewerbung bitte ausschließlich per Mail senden an: benedix[at]cordts-stiftung.de

Per Post eingesandte Bewerbungen können leider nicht bearbeitet und auch nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbung für 2024/2025 läuft an.
Einsendeschluss ist der 30. November 2022.

Update

Auf Grund der Corona-Pandemie, die uns auch im Jahr 2022 noch maßgeblich beschäftigen wird, bitten wir um Verständnis, dass wir aufgeschobene Stipendien nachholen. Es können sich daher immer noch Fristen ändern.

Auswahlverfahren

Die Bewerbungsunterlagen werden auf Vollständigkeit überprüft. Das Stiftungskuratorium entscheidet dann über die Vergabe.
Ein Rechtsanspruch über die Vergabe eines Stipendiums besteht nicht.